Datenschutzerklärung

  1. All­ge­mei­ne Infor­ma­tio­nen

1.1 Wer ist für die Daten­ver­ar­bei­tung ver­ant­wort­lich?

Gise­la Ober­mayr e.U.
Inha­ber: Gise­la Ober­mayr, BSc PMM MSc
Ubell­stra­ße 20
4020 Linz
Öster­reich
Tele­fon: +43 660 6543303
Mail: office@gisela-obermayr.at

Mit die­ser Daten­schutz­er­klä­rung infor­miert Gise­la Ober­mayr e.U. über Art, Umfang und Zweck der von ihr ver­ar­bei­te­ten Daten sowie über die Rech­te, die betrof­fe­nen Per­so­nen zuste­hen. Da die tech­ni­schen und recht­li­chen Rah­men­be­din­gun­gen der Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten einer stän­di­gen und fort­schrei­ten­den Ent­wick­lung unter­wor­fen sind, behält sich Gise­la Ober­mayr e.U. vor, die­se Daten­schutz­er­klä­rung an die geän­der­ten Rah­men­be­din­gun­gen anzu­pas­sen.

1.2 Wel­che Daten wer­den ver­ar­bei­tet? Woher stam­men die Daten (Daten­quel­len)?

Gise­la Ober­mayr e.U. ver­ar­bei­tet per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten, die direkt bei der betrof­fe­nen Per­son erho­ben wur­den.

Gise­la Ober­mayr e.U. ver­ar­bei­tet per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten, die sie im Rah­men einer Geschäfts­be­zie­hung (Kun­den, Lie­fe­ran­ten, Part­ner) zur Erfül­lung eines Ver­tra­ges oder zur Durch­füh­rung vor­ver­trag­li­cher Maß­nah­men erhält.

Gise­la Ober­mayr e.U. ver­ar­bei­tet per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten, die vom Kun­den direkt zur Ver­fü­gung gestellt wer­den.

Gise­la Ober­mayr e.U. ver­ar­bei­tet per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten, die zur Erfül­lung einer recht­li­chen Ver­pflich­tung erfor­der­lich sind.

Gise­la Ober­mayr e.U. ver­ar­bei­tet per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten, für die eine Ein­wil­li­gung zur Ver­ar­bei­tung für einen oder meh­re­re bestimm­te Zwe­cke von der betrof­fe­nen Per­son erteilt wur­de.

Zu die­sen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zäh­len Titel, Vorname(n), Nach­na­me, E‑Mail-Adresse(n), Adresse(n), Telefonnummer(n), Ver­trags­da­ten, Fir­men­da­ten, sons­ti­ge fall­be­zo­ge­ne Infor­ma­tio­nen (Kor­re­spon­denz, Kom­mu­ni­ka­ti­ons­da­ten etc.).

Dar­über hin­aus ver­ar­bei­tet Gise­la Ober­mayr e.U. per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die nicht bei der Per­son selbst erho­ben wur­den. Dazu zäh­len Daten wie Tele­fon­num­mer, Unter­neh­men, Unter­neh­mens­grö­ße, Titel, Bran­che, Stra­ße, Post­leit­zahl, Ort und Land aus öffent­lich zugäng­li­chen Quel­len, wie Fir­men­buch.

1.3 Für wel­che Zwe­cke und auf wel­cher Rechts­grund­la­ge wer­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ver­ar­bei­tet?

1.3.1 Erfül­lung von ver­trag­li­chen und vor­ver­trag­li­chen Pflich­ten

Die Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten erfolgt, um Dienst­leis­tun­gen ent­spre­chend dem beauf­trag­ten Umfang bereit­zu­stel­len. Der Zweck der Daten­ver­ar­bei­tung rich­tet sich nach der kon­kret beauf­trag­ten Dienst­leis­tung.

1.3.2 Erfül­lung von recht­li­chen Pflich­ten

Soweit eine Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten zur Erfül­lung einer recht­li­chen Ver­pflich­tung not­wen­dig ist, der unser Unter­neh­men unter­liegt, dient Art 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Recht­grund­la­ge der Daten­ver­ar­bei­tung.

1.3.3 Ver­ar­bei­tung im Rah­men einer Ein­wil­li­gung

Wur­de Gise­la Ober­mayr e.U. die Ein­wil­li­gung zur Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten erteilt, erfolgt die Ver­ar­bei­tung gemäß den fest­ge­leg­ten Zwe­cken. Eine erteil­te Zustim­mung kann jeder­zeit wider­ru­fen wer­den. Die bis zum Wider­ruf erfolg­te Daten­ver­ar­bei­tung bleibt recht­mä­ßig.

1.4 Wer erhält per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten?

Inner­halb von Gise­la Ober­mayr e.U. erhal­ten die­je­ni­gen Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten, die die­se zur Erfül­lung von ver­trag­li­chen oder gesetz­li­che Pflich­ten sowie berech­tig­ten Inter­es­se benö­ti­gen. Wei­ters über­mit­teln wir Ihre Daten soweit erfor­der­lich an Steu­er­be­ra­ter und Wirt­schafts­prü­fer für Zwe­cke der Steu­er­be­ra­tung und im Ein­zel­fall an Rechts­an­wäl­te und Gerich­te, falls dies zur Rechts­be­ra­tung oder zur Rechts­durch­set­zung erfor­der­lich ist. Dar­über hin­aus bedient sich Gise­la Ober­mayr e.U. unter­schied­li­cher Auf­trags­ver­ar­bei­ter, an wel­che per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten zur Erfül­lung der jewei­li­gen Leis­tung über­mit­telt wer­den.

Alle Auf­trags­ver­ar­bei­ter sind dazu ver­pflich­tet, die Daten nur für die kon­kret von Gise­la Ober­mayr e.U. defi­nier­te Leis­tungs­er­brin­gung zu ver­ar­bei­ten.

1.5 Wie lan­ge wer­den die Daten gespei­chert?

Gise­la Ober­mayr e.U. spei­chert per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten soweit erfor­der­lich für die Dau­er der gesam­ten Geschäfts­be­zie­hung von der Anbah­nung, Abwick­lung bis zur Been­di­gung eines Ver­tra­ges und dar­über hin­aus ent­spre­chend den gesetz­li­chen Auf­be­wah­rungs- und Doku­men­ta­ti­ons­pflich­ten (in der Regel sie­ben Jah­re).

Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten, die zur Stär­kung der bestehen­den Kun­den­be­zie­hung bzw. zum Auf­bau einer neu­en Kun­den­be­zie­hung an Gise­la Ober­mayr e.U. über­mit­telt wur­den, wer­den maxi­mal sie­ben Jah­re ab der letz­ten Akti­vi­tät gespei­chert, sofern nicht ein frü­he­rer Wider­ruf erfolgt.

1.6 Wo wer­den die Daten gespei­chert?

Gise­la Ober­mayr e.U. spei­chert Daten auf eige­ner Hard­ware in Öster­reich und in hoch­si­che­ren Rechen­zen­tren in der Schweiz.

1.7 Wel­che Daten­schutz­rech­te ste­hen Ihnen als betrof­fe­ne Per­son zu?

Sie haben das Recht auf Aus­kunft, Rich­tig­stel­lung, Löschung oder Ein­schrän­kung in der Ver­ar­bei­tung der gespei­cher­ten Daten, ein Recht auf Wider­spruch betref­fend die Ver­wen­dung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten sowie ein Recht auf Daten­über­trag­bar­keit ent­spre­chend den Vor­aus­set­zun­gen des Daten­schutz­rech­tes.

Im Fal­le eines Wider­rufs Ihrer Zustim­mung für die Ver­wen­dung der betrof­fe­nen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wird Gise­la Ober­mayr e.U. die­se Ver­wen­dung umge­hend ein­stel­len, sofern die Daten­ver­wen­dung ein­zig auf Ihrer Zustim­mung beruht. Aus­nah­men erge­ben sich auf­grund gesetz­li­cher oder ver­trag­li­cher Ver­pflich­tun­gen, die eine Spei­che­rung erfor­der­li­chen machen, aller­dings nur solan­ge die­se Ver­pflich­tun­gen bestehen. Durch den Wider­ruf der Ein­wil­li­gung wird die Recht­mä­ßig­keit der auf­grund der Ein­wil­li­gung bis zum Wider­ruf erfolg­ten Ver­ar­bei­tung nicht berührt.

Sämt­li­che oben ange­führ­ten Rech­te kön­nen über fol­gen­de Kanä­le gel­tend gemacht wer­den.

Per E‑Mail:
office@gisela-obermayr.at

Per Post:
Gise­la Ober­mayr e.U., Ubell­stra­ße 20, 4020 Linz, Öster­reich

Sämt­li­che Rech­te sind gegen­über Gise­la Ober­mayr e.U. schrift­lich gel­tend zu machen. Um einen Miss­brauch die­ser Rech­te durch Unbe­rech­tig­te zu ver­hin­dern, müs­sen Sie gegen­über Ober­mayr e.U. Ihre Iden­ti­tät in geeig­ne­ter Form nach­wei­sen. Das Aus­kunfts­recht steht jeder Per­son zur Ver­fü­gung.

Gise­la Ober­mayr e.U. kann die betrof­fe­nen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wei­ter­ver­wen­den, wenn sie vor­her der­art anony­mi­siert wer­den, dass eine Zuord­nung zu einer bestimm­ten oder bestimm­ba­ren Per­son unmög­lich ist.

Beschwer­den kön­nen an die Öster­rei­chi­sche Daten­schutz­be­hör­de oder an eine ande­re Daten­schutz­be­hör­de inner­halb der Euro­päi­schen Uni­on ins­be­son­de­re an Ihrem Auf­ent­halts- oder Arbeits­ort gerich­tet wer­den.

1.8 Ver­pflich­ten­de Bereit­stel­lung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten?

Im Rah­men der Geschäfts­be­zie­hung oder vor­ver­trag­li­cher Maß­nah­men müs­sen die­je­ni­gen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten bereit­ge­stellt wer­den, die für die Durch­füh­rung der Geschäfts­be­zie­hung erfor­der­lich sind und zu deren Erhe­bung Gise­la Ober­mayr e.U. gesetz­lich ver­pflich­tet ist. Wer­den die­se Daten nicht zur Ver­fü­gung gestellt kön­nen bei­spiels­wei­se Dienst­leis­tun­gen nicht erfol­gen.

  1. Ergän­zen­de Infor­ma­tio­nen zur Web­site gisela-obermayr.at

2.1 Daten­er­he­bung

Die Web­site von Gise­la Ober­mayr e.U. erfasst bei jedem Auf­ruf all­ge­mei­ne Daten. Der­ar­ti­ge Daten sind z. B. die IP-Adres­se, der ver­wen­de­te Brow­ser­typ, die Spra­che, die Log­in-Zei­ten, das ver­wen­de­te End­ge­rät, die über­tra­ge­nen Daten­men­gen, die Navi­ga­ti­ons­his­to­rie sowie den Refer­rer.

Aus die­sen über­mit­tel­ten Daten zieht Gise­la Ober­mayr e.U. kei­ne Rück­schlüs­se auf die betrof­fe­ne Per­son. Die­se Infor­ma­tio­nen wer­den benö­tigt, um Inhal­te der Web­site kor­rekt aus­zu­lie­fern, die dau­er­haf­te Funk­ti­ons­fä­hig­keit zu gewähr­leis­ten oder Behör­den die ent­spre­chen­den Infor­ma­tio­nen zur Ver­fü­gung zu stel­len.

2.2 Anfra­gen an all­ge­mei­ne Kon­takt­adres­sen

Auf der Gise­la Ober­mayr e.U. Web­site wer­den dar­über hin­aus all­ge­mei­ne E‑Mail-Adres­sen zur Ver­fü­gung gestellt, um mit Gise­la Ober­mayr e.U. Kon­takt auf­zu­neh­men. Wenn Sie eine Nach­richt an eine E‑Mail-Adres­se sen­den, so wird die­se E‑Mail auto­ma­tisch an die zustän­di­gen Per­so­nen für den Zweck der Bear­bei­tung Ihrer Anfra­ge wei­ter­ge­lei­tet.

2.3 Ver­we­nung von Coo­kies

Die Ober­mayr e.U. Web­site ver­wen­det so genann­te Coo­kies. Dabei han­delt es sich um klei­ne Text­da­tei­en, die mit Hil­fe des Brow­sers auf Ihrem End­ge­rät abge­legt wer­den. Sie rich­ten kei­nen Scha­den an.

Die Web­site benutzt Coo­kies dazu, das Ange­bot nut­zer­freund­lich zu gestal­ten. Eini­ge Coo­kies blei­ben dem End­ge­rät gespei­chert, bis die­se gelöscht wer­den. Sie ermög­li­chen es, den Brow­ser beim nächs­ten Besuch wie­der­zu­er­ken­nen.

Der Brow­ser kann so ein­ge­rich­tet wer­den, dass über das Set­zen von Coo­kies infor­miert wird und dies nur im Ein­zel­fall erlaubt wird. Bei der Deak­ti­vie­rung von Coo­kies kann die Funk­tio­na­li­tät der Web­site ein­ge­schränkt sein.